Ueli Simon B.: Meine Allergie ist weg

Erfahrungsbericht von Ueli Simon zu seiner Lebensmittel-Allergie

„Schon seit längerer Zeit begleiten mich allergische Reaktionen nach dem Verzehr von Kiwi, Mango, frischen Himbeeren und Melone. Alles Früchte, die ich regelmässig und mit Genuss zu mir nehmen konnte und leider nach und nach auf die Verzichtliste zu stehen kamen, da ihre Auswirkungen auf mein Körpersystem sich sehr unangenehm zeigten. Juckreiz am ganzen Körper, Ohrensausen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

War dieser Prozess vorüber, folgte eine Phase mit Schüttelfrost. Meist dauerte der ganze Vor-Ab und Schüttelgang zwischen 3 und 4 Stunden, dann war die Geschichte vorüber.

Ueli Simon B.: Meine Allergie ist weg - Bild 1Zum guten Glück ist ja die Auswahl im Fruchtkorb vielseitig und ich kann getrost den „Unliebsamen“ ausweichen. So griff ich in den Herbstferien zum Abschluss eines Frühstücks so quasi zur Krönung nach einer frischen Feige. Ein Genuss!!

Die Freude war aber von kurzer Dauer. Schon auf dem Weg ins Hotelzimmer machten sich die ersten Zeichen einer allergischen Reaktion bemerkbar. „Nein, noch eine Frucht mehr, die auf der Verzichtsliste aufzuführen ist. Das will ich aber nicht!“ Es blieb mir gerade noch Zeit, vor den ersten Würgewellen ins Badezimmer zu flüchten. Schweissgebadet, kreidebleich kniete ich vor der praktischen „Auffangschüssel“. Neben mir steht mein Partner. „Willst du deine allergische Reaktion verändern?“ hörte ich ihn fragen. „Oh, ja gerne!“ stöhnte ich. Wie lange, resp. wie oft er mich matrixte, kann ich nicht genau sagen, da ich auf andere Art und Weise beschäftigt war.

Bereits nach wenigen Momenten legte sich das Jucken, das Würgen nahm allmählich ab, die Übelkeit ebte ab. Nach ungefähr 10 Minuten war der Spass vorbei. Die sonst so heftigen Reaktionen blieben aus, den Rest des Tages fühlte ich mich sehr müde. 

Zwei Tage später wollte ich es einfach wissen. Mit einer gewissen Unsicherheit ass ich wiederum eine Feige. Gespannt harrte ich auf die Dinge, die da kommen oder eben nicht kommen mögen. Ich versuchte Ruhe zu bewahren und wartete ab…. und wartete ab … und… es geschah NICHTS!

Die anderen Früchte habe ich bisher noch nicht ausgetestet. Ich werde dies aber noch nachholen, da ich in der Zwischenzeit erfreut feststellen konnte, dass bei mir die Nebenwirkungen von Knoblauch (heftige Blähungen und spontan Durchfall) seither ganz ausbleiben.“

Ueli Simon Bärtschi

www.derhypnosecoach.ch

 

Danke fürs Teilen - Wir freuen uns sehr darüber!